aftswahlen 2012, al...
 

aftswahlen 2012, als ich i  


caicai2017
Posts: 169
(@caicai2017)
Estimable Member
Joined: 1 year ago

Ich drückte meinen Kollegen Wan um die Taille, als ich mich auf den Rücken seines Dirtbikes setzte. Ich war mit ihm auf dieser siebenstündigen Fahrt durch die gewundenen Berge in seine Heimatstadt, um zu erleben, Nike Air Max 90 Damen Schwarz wie er bei Thailands ersten demokratischen Wahlen Nike Air Max 90 Femme seit fünf Jahren abstimmte. In diesem Moment war mir nicht bewusst, www.tobiasstiftung.de dass diese Reise meine aufstrebende Karriere in der internationalen Entwicklung zu einer Karriere umlenken würde, die sich auf demokratisches Engagement in den Vereinigten Staaten konzentriert. Als ich mehr über den US-Wahlprozess erfuhr, wurde ich mir der verschiedenen Privilegien, die ich hatte, immer bewusster habe im zugriff auf die umfragen. In der High School fuhr meine Soziallehrerin unsere Klasse zum Gerichtsgeb?ude, um sich zur Abstimmung anzumelden. Bei meiner ersten Wahl w?hrend des Colleges im Jahr 2006 schickte mir ein Mentor aus meiner kleinen Gemeinde in Iowa eine E-Mail, um mich zu fragen, ob ich meine Briefwahl schon beantragt hatte. Ich h?tte und h?tte es wahrscheinlich nicht ohne diese Erinnerung Nike Air Max 90 Femme Bleu getan. Im Jahr 2008 erinnere ich mich noch an das Nike Air Max 90 Femme Bleu Treiben und die Aufregung im Wahllokal auf meinem Campus. W?hrend der Pr?sidentschaftswahlen 2012, als ich im Ausland lebte, half meine Mutter dem Bezirksschreiber, mir einen Stimmzettel nach Australien zu schicken. Erst sp?ter wurde mir klar, dass dieses Ma? an Unterstützung und Zugang nicht die Norm waren. Aufgrund dieser Erfahrungen - angesichts der L?nge, bis zu der einige Leute gehen müssen, um eine Stimme abzugeben, und der Tatsache, wie wichtig frühe Unterstützung für die Wahl ist - arbeite ich jetzt daran, das jugenddemokratische Engagement in den Vereinigten Staaten bei All In zu unterstützen Herausforderung der Campusdemokratie. Mit 20 Millionen Studenten, die Colleges und Universit?ten in den Vereinigten Staaten besuchen, ist es unerl?sslich, dass Hochschuleinrichtungen Nike Air Max 90 Womens ihre Gelegenheit nutzen, um dazu beizutragen, Nike Air Max 1 Femme parteiunabh?ngiges Lernen und demokratisches Engagement zu f?rdern, um informierte und beteiligte Mitglieder unserer Gemeinschaften und unserer Demokratie zu entwickeln. W?hrend sich einige Erz?hlungen auf die wahrgenommene Apathie der Jugendw?hler konzentrieren, sehen sich College-Studenten mit Schwierigkeiten konfrontiert, an den Umfragen teilzunehmen und die Gewohnheiten informierter W?hler zu entwickeln. Die staatsbürgerliche Bildung ist in vielen Bereichen begrenzt. Junge Menschen sind sehr mobil und müssen sich h?ufig neu registrieren, um w?hlen zu k?nnen und neue Wahlgesetze zu erlernen, die von Staat zu Staat unterschiedlich sind. Viele W?hlerausweisgesetze sehen keine Studentenausweise in den Listen der akzeptierten Ausweise vor, w?hrend weniger junge Menschen Führerscheine Adidas Superstar Femme erhalten. Studenten, die nicht zu Hause wohnen, müssen Nike Air Max 97 Femme entscheiden, wo sie sich anmelden und abstimmen m?chten. Das Sichern von Briefwahlzetteln kann mehrere Schritte und sogar das pers?nliche Erscheinen erfordern, was für Schüler, die weit weg von zu Hause wohnen, eine Herausforderung darstellt. Es gibt mehr Systeme, mit denen ein Jugendlicher seine Steuern online einreichen kann, als mit Hilfe vereinfachter Verfahren jungen Menschen dabei zu helfen, selbstbewusste W?hler zu werden, sich zu registrieren, an den Abstimmungen teilzunehmen und eine Stimme abzugeben. Die Nationale Studie über Lernen, W?hlen und Engagement Es ist am Institut für Demokratie und Hochschulbildung der Tufts University untergebracht und misst die Registrierung von Studenten und die Wahlbeteiligung. Die Nike Air Max 270 Femme NSLVE stellte fest, dass die Wahlbeteiligung der Adidas NMD Femme College-Studenten bei den Zwischenwahlen 2014 19,1 Prozent betrug. Nike Air VaporMax Womens W?hrend der Pr?sidentschaftswahlen 2016 gaben nur 50,4 Prozent der Studenten eine Stimme ab. Die Wahlbeteiligung für Studenten im Alter von 18 bis 21 Jahren lag bei 45 Prozent, w?hrend die Wahlbeteiligung für Studenten im Alter von 30 bis 39 Jahren mit 55,7 Prozent um mehr als 10 Punkte h?her lag. Diese Wahlbeteiligungsergebnisse erfordern, dass mehr Arbeit geleistet wird, um junge Menschen bei der Stimmabgabe zu unterstützen, indem das parteiunabh?ngige demokratische Engagement auf dem Campus gest?rkt wird.

1 Reply
qqqq1
Posts: 56
Share:

Please Login or Register